Kontakt +49 (0)69 829 937 600

Das Umweltmanagement innerhalb einer Organisation befasst sich mit betrieblichen und behördlichen Umweltschutzbelangen. Hierbei steht sowohl die Umweltverträglichkeit betrieblicher Prozesse und Produkte als auch das Verhalten der Mitarbeiter und Stakeholder im Vordergrund. Umweltpolitik, -schutz, -leistung, Einhaltung behördlicher Auflagen und Normierungsverantwortung zählen zu den Hauptthemen innerhalb des Umweltmanagements. Regulatorische Anforderungen hierzu legen die EMAS, ein Standard zur Entwicklung eines soliden Umweltmanagementsystems innerhalb der Organisation ist die ISO 14001. Unser kompetentes Beraterteam kann Ihnen bei der maßgenauen Implementierung und Anpassung helfen, sodass Sie Ihren Beitrag zu einer gesünderen Umwelt effektiv und effizient umsetzen und die Vorteile des nachhaltigen Auftretens schnellstmöglich abschöpfen können.

Das EU-Öko-Audit "Eco-Management and Audit Scheme" wurde von der Europäischen Union entwickelt und dient dem Umweltmanagement und der Umweltbetriebsprüfung für Unternehmen, die ihre Umweltleistung verbessern wollen. Für einen eigenverantwortlichen Beitrag zu ihren direkten und indirekten Einflüssen auf die Umwelt können sich Unternehmen, Dienstleister, Verwaltungen aber auch überstaatliche Organisationen zertifizieren lassen. Zur Harmonisierung mit der Industrienorm ISO 14001 wurden die dort genannten Voraussetzungen an das Umweltmanagement in die EMAS II integriert. 

Aktueller Stand: EMAS II

Als branchenunabhängige Industrienorm ist die ISO 14001 ein Aushängeschild für das nachhaltige Handeln eines Unternehmens, was bei der steigenden Sensibilität der Märkte zum Thema Nachhaltigkeit ein gewinnbringendes Aushängeschild darstellen kann. Sie basiert auf einem kontinuierlichen Verbesserungsprozess mit den Schritten Plan-Do-Check-Act um die Umweltbilanz in Unternehmen zu verbessern. Zur Zielerreichung soll das Unternehmen eine betriebliche Umweltpolitik, Umweltziele und ein Umweltprogramm mit entsprechendem Managementsystem aufstellen. Hierbei profitiert das Unternehmen auch von Einsparpotentialen und gesteigerter Produktivität. Mit über 300.000 emittierten Zertifikaten gilt dieser Standard als einer der weltweit verbreitetsten.

Aktueller Stand: ISO 14001:2015

  • Übergangsfrist endet im September 2018 - Ab Oktober verlieren Zertifikate nach ISO 14001:2004 ihre Gültigkeit
  • Übergang nur durch Audit möglich.

UMS auf einen Blick

Interesse? Kontaktieren Sie uns

Wir stehen Ihnen jederzeit bei Fragen zur Verfügung und sprechen gerne mit Ihnen über ein unverbindliches Angebot.
+49 (0)69 829 937 600  
info(at)nemius.com

Nemius Consulting © 2019